Startseite1108x277px_2014_Kunden.jpg

Checkertest für die U-Bahn

17. Februar 2020

Du weißt aus dem Effeff, welche Linie zum Prinzregentenplatz fährt und hast nerdiges Verkehrswissen? Oder kommst du doch kurz ins Straucheln, wenn’s um Zahlen geht? Finde mit unserem Test heraus, ob du ein U-Bahnprofi bist! 

 

 

Für jede richtige Antwort gibt es einen Punkt, die Auflösung findet ihr mit der Auswertung am Ende des Rätsels. Los geht’s!

 

1. Wie lang ist ein U-Bahnzug der neuesten Generation?

a) 115 Meter

b) 82 Meter

c) 101 Meter

 

2. Zwischen welchen Stationen verläuft Münchens einzige U-Bahnstrecke, die nicht im normalen Linienbetrieb befahren wird, sondern nur dem Austausch von Zügen dient?

a)  Theresienstraße – Giselastraße

b) Schwanthalerhöhe – Implerstraße

c) Universität – Lehel

 

3. Wie viele Doppelbildschirme zur Fahrgastinformation gibt es in jedem neuen U-Bahnzug?

a) 24

b) 18

c) 30

 

4. Wie viele Fahrgäste steigen ungefähr pro Tag am Sendlinger Tor aus, ein und um?

a) 150.000

b) 200.000

c) 250.000

 

5. Wodurch soll das Umsteigen am Sendlinger Tor nach dem Umbau flüssiger verlaufen?

a) Einbau eines Paternosters

b) Ersatz von Treppen durch Rampen 

 c) Umdrehen einiger Rolltreppen

 

6. Um mehr U-Bahnen einsetzen und warten zu können, plant die MVG zusätzlich zu dem in Fröttmaning einen zweiten Betriebshof. Wo soll er entstehen?

a) Laim

b) Neuperlach

c) Fürstenried

 

7. Was wiegt ein U-Bahnzug der neuesten Generation (Leergewicht)?

a) 182 Tonnen

b) 282 Tonnen

c) 82 Tonnen

 

8. Die längste Strecke zwischen zwei Stationen im Münchner U-Bahnnetz ist zwischen Fröttmaning und Garching-Hochbrück. Wie weit sind die beiden Haltestellen voneinander entfernt?

a) 2,4 Kilometer

b) 4,2 Kilometer

c) 3,3 Kilometer

 

9. An welchem Bahnhof steigt man sinnvollerweise um, wenn man von der Maillingerstraße zur Brudermühlstraße möchte?

a) Hauptbahnhof

b) Sendlinger Tor 

c) Odeonsplatz 

 

10. Welchen U-Bahnhof sieht man auf diesem Foto?

a) Am Hart

b) Prinzregentenplatz

c) Arabellapark

 

11. Wo wurden die neuesten U-Bahnzüge (C2) gebaut?

a) Berlin

b) Wien

c) Budapest

 

12. Was bewirkt das Drücken auf die leuchtenden Symbole an einer Rolltreppe? 

a) Die Treppe wird eingeschaltet

b) Die Treppe wechselt danach die Fahrtrichtung

c) Nichts

 

 

Auflösung

Auswertung:

12-10 Punkte: Vollprofi
Hut ab! Du kennst alle Strecken, aktuellen Baustelleninfos und wirfst in die App MVG Fahrinfo München lediglich einen Blick, um dich bestätigen zu lassen: Nämlich – genau! – dass du immer richtig liegst. Die Bahnhöfe der MVG erkennst du auch noch aus dem verschlafenen Augenwinkel um 5 Uhr morgens. Mitreisenden gibst du gern Auskunft: So kannst du mit deinem fundierten U-Bahnwissen glänzen. 

9-7 Punkte: Kenner
Du bist entweder in München aufgewachsen, wohnst schon sehr lange hier oder hast eine IsarCard. Dir macht keiner die U1 für die U3 vor und wenn Touristen aus Versehen zur Theresienstraße statt an die Theresienwiese fahren, hast du nur ein müdes Lächeln übrig ... Noch ein, zwei Jahre mehr Erfahrung im Großstadtdschungel U-Bahn und du bist ein Profi. Dranbleiben! 

6-4 Punkte: Interessierter Fahrgast
Nicht schlecht … aaaber auch nicht gut. Du kennst deine eigene Linie und kommst, ohne dich zu verfahren, in der Früh zur Schule / Uni / Arbeit. Solange du allerdings glaubst, dass die U-Bahn zur DB gehört und die Fahrkartenkontrollen ausschließlich zum Monatsersten stattfinden, müssen wir dich enttäuschen ... Die höheren Weihen des Profis musst du dir erst noch verdienen. Oder dem Profi zuhören, wenn er mit seinem Wissen glänzt …

4-0 Punkte: U-Bahn-Neuling
Da ist noch Luft nach oben. Aber ein paar Dinge über die Münchner U-Bahn weißt du schon: zum Beispiel, dass sie auf Schienen fährt und blau ist. Ja, merkste selber, oder? Wenn du noch Fragen hast: Auf diesem Blog kannst du ganz schön viel lernen und auf Facebook antworten wir dir gerne, auch die MVG Hotline und der Kundendialog sind für deine Anliegen da. Für eine erste Orientierung empfehlen wir dir mvg.de.