Startseite1108x277px_2014_KC_2.jpg

Bist du ein Tram-Checker?

13. März 2018

Du kannst einen redesignten Straßenbahn-Typ R2.2 vom Typ T Avenio unterscheiden? Die Linienverläufe sagst du noch im Halbschlaf sicher auf und auch dein Technik- und Geschichtswissen in Sachen Münchner Tram sitzt, passt, wackelt und hat Luft? Mach den Test und finde heraus, ob du ein wahrhaftiger Tram-Checker bist!

Für jede richtige Antwort gibt es einen Punkt, die Auflösung findet ihr mit der Auswertung am Ende des Rätsels. Los geht’s!

1. Welche Linie verkehrt außerhalb der Stadtgrenze?

a) Tram 16/17 nach St. Emmeram

b) Tram 25 nach Grünwald

c) Tram 23 nach Schwabing Nord

2. Wann fuhr die erste elektrifizierte Tramlinie durch München?

a) Am 23. Juni 1895

b) Am 21. Oktober 1876

c) Am 5. Mai 1860

3. Welches ist der älteste Tramtyp, der noch täglich im Linienverkehr ist?

a) der P-Wagen

b) der R2-Wagen

c) der D-Wagen

4. Wo befindet sich in München das Trambahndepot?

a) Fröttmaning

b) Ständlerstraße

c) Einsteinstraße

5. Warum war der damalige Prinzregent Luitpold gegen die Elektrifizierung der Trambahn?

a) weil er Angst vor dem Strom hatte

b) weil er keine Paraden mit langen Standarten mehr abhalten konnte

c) weil er so vernarrt in die Pferde-Tram war



6. Wie werden die Trambahntypen in München benannt?

a) Nach dem Herstellernamen: Typ A wie Avenio, Typ V wie Variobahn, etc. 

b) Jeder neue Tramtyp bekommt den nächsten Buchstaben im Alphabet: nach dem Typ R (1990er-Jahre) kamen bis heute die zwei weiteren Tram-Typen S und T  

c) Nach dem ersten Buchstaben im Nachnamen des jeweiligen Geschäftsführers


7. Welche Brücke befährt die Tram 23 im Münchner Norden?

a) die Heidemannbrücke

b) die Maximiliansbrücke

c) die Schenkendorfbrücke

8. Warum klingeln Trambahnfahrer, wenn sie sich begegnen?

a) das ist eine vorgeschriebene Sicherheitsanweisung zum Warnen z.B. von querenden Fußgängern

b) als Gruß unter Kolleginnen und Kollegen

c) weil ihnen der typisch münchnerische Ton so gut gefällt

9. Wie lang ist der Bremsweg einer Tram bei 50 km/h?

a) kürzer als bei einem Auto - 10 Meter

b) länger als bei einem Auto - und zwar dreimal so lang

c) genauso lang wie bei einem Auto - etwa 14 Meter

10. Welche Tür kann der Trambahnfahrer (bei fast allen Zugtypen) manuell einzeln ansteuern?

a) alle Türen 

b) nur die hinterste Tür - um heranlaufenden Fahrgästen noch öffnen zu können

c) nur die vorderste Tür

 

11. Mit welcher Stromart werden die Trambahnen angetrieben?

a) mit 750 Volt Mischspannung

b) mit 750 Volt Gleichspannung

c) mit 750 Volt Wechselspannung

12. Welches ist die längste Trambahnlinie Münchens?

a) die Linie 19 - von Pasing zur St.-Veit-Straße

b) die Linie 18 - vom Gondrellplatz bis zur Schwanseestraße

c) die Linie 25 - von Berg am Laim bis Grünwald

 

 Auflösung

Auswertung:

12-10 Punkte: Der Checker
Wir sind beeindruckt - du glänzt mit fundiertem Fachwissen. Ob Streckenkunde, Historie oder technisches Know-how, dir macht man nix vor. Wenn du in München von A nach B willst, nimmst du - ganz klar! - immer die Tram. Bei St. Emmeram denkst du nicht an den Heiligen Emmeram, sondern an die grüne Wendeschleife, und wenn jemand von der U-Bahn schwärmt, entlockt dir das nur ein müdes Lächeln ...

9-7 Punkte:  Der Tramliebhaber
Du kennst dich gut aus und weißt, wie die Trambahnlinien durch die Stadt verlaufen. Den Begriff Einrückfahrt muss man dir nicht lange erklären und vermutlich wusstest du auch, dass der Bremsweg der Tram länger ist, oder? Die Tram ist für dich das Verkehrsmittel der Wahl und damit befindest du dich in bester Gesellschaft: Die meisten Menschen, die in München leben und den Nahverkehr nutzen, mögen die Tram am liebsten. 

6-4 Punkte:  Der Informierte
Gar nicht sooo schlecht: Du weißt, dass die Trambahnen blau sind und auf Schienen durch die Stadt fahren. Allerdings musst du dringend ein bisschen technisches und/oder historisches Wissen auffrischen. Wie wäre es z.B. mit einem Besuch im MVG Museum oder einer Stadtrundfahrt mit der MünchenTram? 

4-0 Punkte: Der Anfänger
Kopf hoch - es ist noch nicht aller Tage Abend. Es gibt viel in punkto Tram für dich zu entdecken und zu lernen - und das macht Spaß, versprochen! Hier im Blog zum Beispiel erklären wir, was eine Einrückfahrt oder was das Begegnungsklingeln ist. Und für ganz besondere Einblicke empfehlen wir dir das Buch unseres Trambahnfahrers Thomas Bosch

Den Wissens-Test gibt's übrigens auch für die U-Bahn: Bist du ein U-Bahnprofi?