Startseite1108x277px_2014_Kunden_3.jpg

Durchbruch zum Bahnsteig

26. Oktober 2018
vk

Der Umbau des U-Bahnhofs Sendlinger Tor geht voran. Aktuelle Fotos aus den beiden Baugruben am Sendlinger-Tor-Platz und an der Blumenstraße zeigen den Fortschritt. Die Bauarbeiten dauern noch bis Ende 2022.



In dieser Baugrube unter dem Sendlinger-Tor-Platz entsteht ab 2019 das neue Zugangsbauwerk Sonnenstraße. Hier kommen Fahrgäste künftig aus dem Zwischengeschoss direkt zur U1/U2. Im Hintergrund (rosa Dämmplatten) sieht man die Stelle, an der der der Durchbruch zur bestehenden Bahnsteigröhre der U1/U2 Richtung Kolumbusplatz entsteht.



Ein Blick auf die andere Seite der Baugrube: Hier entsteht der Durchbruch zur U1/U2 Richtung Hauptbahnhof. Die Durchbruchsstelle ist vereist, damit alles sicher ist. Das vereiste Erdreich dient quasi als Schutzschild. 



Der frisch erstellte Durchbruch wurde mit Spritzbeton gesichert. Ein Arbeiter entfernt lose Betonreste, bevor der weitere Ausbau beginnen kann.

 

Die Heilige Barbara ist die Schutzpatronin der Tunnelbauer. Sie wacht über die Bauarbeiten in der Baugrube unter dem Sendlinger-Tor-Platz.

 

In der anderen großen Baugrube an der Blumenstraße hat bereits der Rohbau des dort geplanten Zugangsbauwerks begonnen. Arbeiten bringen Bewehrungsstäbe für die künftigen Wände ein.


Dieser Durchbruch ist fast fertig. Er ist die künftige Verbindung zwischen dem neuen Zugangsbauwerk an der Blumenstraße und dem Bahnsteig der U1/U2 Richtung Hauptbahnhof

Eine Einhausung und eine Tür stehen an der Stelle, wo künftig die Fahrgäste in das neue Zugangsbauwerk an der Blumenstraße gelangen.

Alle Beiträge im Baustellentagebuch Sendlinger Tor zum Nachlesen hier im Blog.