Startseite1108x277px_2014_KC_1.jpg

Endspuuurt ...!

20. Oktober 2016
vk

Zur Eröffnung der Tram Steinhausen, die voraussichtlich Mitte Dezember stattfindet, wird auf dem 1,3 Kilometer langen Rasengleisabschnitt vielleicht schon ein leichtes Grün sprießen ...



Derzeit betten Bauarbeiter das zwanzig Zentimeter dicke Rasensubstrat auf den Kies zwischen den Schienen. Darunter befinden sich die  Betonbalken für das Rasengleis und die Entwässerung. Wenn alles fertig ist, kommt Rasensamen drauf und eine schöne grüne Wiese entsteht. Links im Bild sieht man bereits eine Ampel für die Tram. An allen anderen Kreuzungen gibt’s natürlich auch neue Signalanlagen für die Trambahnfahrer.

 

Die allerletzten Gleisbauarbeiten für die Tram Steinhausen stehen im Moment bei der Überfahrt zur Hultschinerstraße an. Seit vergangener Woche liegen die Gleise auf der kompletten Strecke –unten im Bild in Blickrichtung stadteinwärts.



Was jetzt noch fehlt? Richtig, die Fahrleitung! Auf dem Foto oben erkennt man die Masten bereits am linken Bildrand. Der Bügel ganz oben am Ende ist der Fahrleitungsausleger, an dem der Fahrdraht befestigt wird. Rechts entstehen übrigens im gleichen Zeitraum Fahrbahn und Geh- bzw. Radlweg - außerdem werden neue Bäume entlang der Strecke gepflanzt. Wenn die Fahrdrähte angebracht sind, müssen noch drei neue Haltestellen samt Wartehallen aufgebaut werden. Dann kann die Verlängerung der Tram 25 nach Berg am Laim eröffnet werden – das lesen Sie natürlich auch hier im Blog!

Das ganze Bautagebuch zur Tram Steinhausen im Blog: www.mvg-mobil-blog.de/baustellen/tram-steinhausen