Startseite1108x277px_2014_Kunden.jpg

Meine Haltestelle: Kolumbusplatz

25. Juli 2016

Unweit vom Kolumbusplatz liegt in der Oefelestraße seit 26 Jahren ein ganz besonderes kleines Lädchen: Die "Hosenträgernäherei".

An einer 100 Jahre alten Singer-Nähmaschine näht Friederike von der Gönna hier Hosenträger ganz nach Wunsch des Auftraggebers: ob 36 oder 25 Millimeter Trägerbreite, ob H oder X oder Y im Rücken...

... die Nachfrage nach Maß-Hosenträgern ist beständig. Auch die Muster sind frei wählbar. Neben diversen Streifen und Karos gibt es Edelweiß, Rauten, Anker, Fische - Motive finden sich für fast jeden Beruf und fast jedes Hobby.

1984 startete Friederike von der Gönna ihr Angebot mit einem Standl auf der Auer Dult. An das 30-Jährige erinnert ein Lebkuchenherz:

Ein Bummel durch die Giesinger Straßen ringsum hat Freizeitwert. Nicht nur, weil eines der SWM Freibäder, das 1847 eröffnete Schyrenbad, ganz in der Nähe liegt - im ehemaligen Arbeiterviertel haben sich diverse nette Läden und Cafés angesiedelt.

Hin und heim geht es mit der MVG: U1, U2 oder U7 sowie die Busse 52 und 58 fahren bis Kolumbusplatz.

Die Reihe "Meine Haltestelle" erscheint regelmäßig in unserer Kundeninformation "MVGinfo". Der Artikel zum Kolumbusplatz stammt aus der Ausgabe 3/2015.